Leitung

Weiteres:

  • Simic ist Jury-Mitglied am Trofeo Io Ballo in Vicenza.
  • Seit 2017 fungiert er an der Ballettschule des Teatro di San Carlo Neapels -in Abschlussklassen als Prüfer.
  • Seit 2015 Ballettpädagog und Choreograph an der RAD Italy (Royal Academy of Dance)
  • Als Student gehörte er von 1998 bis 2000 dem Ballet National Theatre Belgrade, von 2000 bis 2002 dem Hamburg Ballett John Neumeier an. Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin verpflichtete ihn 2002 als Solotänzer.
  • Seit 2004 ist Simic am Staatsballett Berlin tätig, wo er 2010 für „Shut Up and Dance“ auch seine Choreographie „FEELINGS OF X+1=3“ kreierte, die mit Erfolg aufgeführt wurde.
  • Im April 2010 etablierte Simic seine eigene Firma unter dem Namen SIMIC BALLET PRODUCTIONS in Berlin. 2011 entwickelte er die Choreographie „Waltz“ und organisierte die Ballett-Gala im Rahmen des Imperial Ball in Bangkok.

Werke als Choreograph:

  • „Circle of Love“ beim Choreographen-Wettbewerb  in Hannover 2009
  • „FEELINGS OF X+1=3“ für das Staatsballett Berlin 2010
  • „Waltz“ für den Imperial Ball Bangkok 2011
  • Ballettwettbewerb Varna 2012
  • „ Dornröschens Traum“ für das Tanz-ist Klasse / Staatsballett Berlin 2015
  • „Coppelia“ für die Kinder Ballett Kompanie 2016

David Simic
Leitung

David Simic wurde in Belgrad als Spross einer Tänzer-Dynastie geboren, er widmet sich in dritter Generation der Kunstform Tanz.

Simic genoss seine Tanzausbildung an einer der namhaftesten Ballettschulen der Welt, an der Schule des Hamburg Ballett John Neumeier. 2014 erhielt Simic den Abschluss der Royal Academy of Dance in London als Ballettpädagoge. Von seinem Mentor Vladimir Malakhov wurde er mit dem PDPTC, dem Professional Dancer´s Postgraduate Teaching Certificate, ausgezeichnet.

Seitdem tritt Simic regelmäßig als Dozent am RAD, dem Royal Academy of Dance, in Deutschland und Italien auf, wo er jedes Jahr auch mehrmals Pädagoge und Choreograph in Berlin, Koppelsberg, Mailand, Trient, Padova, Verona, Vicenza, Bassano oder Parma zu Gast ist. Seit 2017 ist Simic als Choreograph für die Studenten-Abschlussvorstellung der RAD Italy Summer School Trentino zuständig, wo er bereits „Dornröschen“ mit großem Erfolg choreographiert hat.

WERKE MIT:

* Maurice Bejart

* John Neumeier

* Nacho Duato

* Angelin Preljocaj

* Vladimir Malakhov

* Mauro Bigonzetti

* Heinz Spoerli

* Itzik Galili

* David Parsons

* Vasily Medvedev

* Yuri Burlaka